< Quintus M >

ab 2.989,99 Euro inkl. MwSt.

Kurzbeschreibung
Der Quintus im Original wurde der Öffentlichkeit erstmals auf der AERO 2011 in Friedrichshafen vorgestellt. Das Tragflächenkonzept wurde von Lange Aviation und Loek Boermans erstellt, ebenso stammen Strukturauslegung, Ballastsystem und Steuerung von Lange Aviation.

Außenflügel und Winglets des Quintus stammen von Mark Maughmer. Bereits im Oktober 2011, also noch vor dem Erstflug, begann Lange Aviation mit der Serienproduktion der inneren Tragflächen, die Außenflügel und Winglets des Quintus werden von Schempp-Hirth produziert.

Der Erstflug des Quintus fand am 23. Dezember 2011 auf dem Flugplatz Hahnweide statt, Pilot war Tilo Holighaus. Die eigentliche Flugerprobung begann am 11. Januar 2012.
Der Quintus als Modell ist unsere neueste Entwicklung im Bereich Scale Segelflugzeuge.

Durch das sehr dünnen Flügelprofil und dem daraus resultierend geringen Luftwiderstand verfügt der Quintus über ein sehr hohes Leistungspotential, dies zeigt sich auch bei extrem schwacher Thermik. Die Soaring-und Streckenflugeigenschaften unseres neuen Scale Modelles sprechen für sich und begeistern ebenso den ambitionierten Modellflieger als auch den echten „Könner“.

Bodenstartfähige Antriebsvarianten:
FES Nasenantrieb (siehe Preisliste)

Konstrukteur: Paritech

Technische Details

Spannweite 6150 mm
Rumpflänge 2100 mm
Flächeninhalt 108 qdm
Flügel 3-Klappen je Seite
Profil MH 32 mod.
innen 12%, außen 9,5%
Maßstab 1 : 3,75
  4-Kt. Carbon Flächenverbinder
40x18mm
Abfluggewicht ab 9.5 kg
Schwerpunkt Schwerpunkt

Ruderausschläge

Querruder inklusive Wölbklappe (3 Klappen)
Wurzelrippe oben 10mm, unten 7mm
Differenz zum nächsten Ruder oben +3mm mehr, unten +1mm mehr
Differenz zum nächsten Ruder oben +2mm mehr, unten +1mm mehr
Wölbklappen Wölbklappe + inneres Querruder
Wurzelrippe unten -20mm, oben +4mm
Differenz um nächsten Ruder unten/oben 2mm weniger
Thermikstellung max. unten -4mm
Speedstellung oben +4mm
Landestellung unten 20mm, bremst allerdings sehr stark ab!!
Höhenruder Innen gemessen oben 20mm, unten 10mm (-40% Expo)
Seitenruder max. (-40% Expo)

Alle Maße in mm im tiefsten Klappenbereich gemessen (Innen, Mitte, Unten).
Die angegebenen Werte bewirken ein sehr wendiges Flugverhalten. Individuelle Abweichungen sind möglich. RAL-Ton 9003 (weiß). Achtung, bitte den Lack nur mit Politur reinigen (kein Aceton oder Spiritus) !!

Servoempfehlung / Stellkraft

Artnr. Bezeichnung Haltekraft Einsatzgebiet
  HS - 7245 MH   2x Wölbk., 1x Seite, 1x Höhe
  HS - 7115 MG   2x Quer außen
#113125 HS - 5125 MG 3,5 kg 2x Quer, 2x Bremsk.

Videos

Beschreibung Portal Link
Quintus M, 1:09 Min., .mov, 82 MB Download downloaden
Quintus M, 1:24 Min., .mov, 105 MB Download downloaden
Quintus M YouTube anschauen

Bauausführung / Vorfertigung

  • quintusm
  • quintusm
  • quintusm
  • quintusm
  • Hochfester 2-teiliger Voll-Cfk 4-Klappenflügel und Winglet (pro Seite)
  • Spaltfreie Anlenkung mit Gfk Einlauflippe
  • Alle Gewinde für die Augenschrauben (Ruderhörner) im Flügel, Höhenleitwerk und Seitenruder eingearbeitet
  • Flügelverriegelung mit M6 Verschraubung fertig eingebaut
  • Störklapppen eingebaut
  • 18 x 40mm CFK –Vierkant Flügelverbinder
  • Rumpfverstärkung mit Glas UD Band im gesamten Kabinenhaubenbereich sowie Cfk UD Band im Rumpfröhrenbereich
  • Eingeklebtem Seitenleitwerk Abschlussspannt mit Servohalter
  • Bowdenzug für Seitenruderanlenkung eingeklebt
  • Gfk Kabinenrahmen
  • Gfk-Kabinenrahmen mit Armaturenpils inkl. Instrumentenpanel und Klappmechanik
  • Kabinenhaube
  • Gfk-Sitzschale und Rückenlehne
  • Kleinteile Set (Gfk Ruderhörner, Gabelköpfe, 3mm Gewindestange sowie Servoabdeckungen)
  • GfK-Rumpfrücken lackiert / keine Naht sichtbar!!
  • Höhenleitwerk sowie Flügel und Winglets bereits montiert
  • Farbstabilität durch UV-beständigen Lack RAL 9003 – Kein Vergilben mehr!
  • Packmaß Innenflügel 2250 mm
  • Packmaß Rumpf 2100 mm
Optional gegen Aufpreis erhältlich:
  • Kabinenhaubenmontage:
    • Klappmechanik und Verriegelung eingebaut
    • Kabinenhaube aufgeklebt und beilackiert
    • Windanzeiger aufgeklebt
    • Kabinenschutzüberzieher
  • Fahrwerksmontage:
    • Fema Fahrwerk modifiziert mit Schwinggummis, Gasdruckdämfer, Grundplatte und Servohalter, im Rumpf mit Fahrwerksklappen komplett montiert
    • Heckrad eingebaut
  • Seitenruder, Störklappenabdeckungen und Servodeckel angepasst und eingebaut
  • Schutztaschenset Cordura Material:
    • schmutzabweisendes Cordura, innen mit Vlies gefüttert um Kratzer zu vermeiden
    • hochwertige Reißverschlüsse und Tragegurte
    • Set bestehend aus Rumpf, Höhenleitwerk + Flügelverbinder, Innenflügel, Außenflügel und Winglets
    • Farbe blau/grau mit weißem Paritech Druck
Weitere Optionen siehe Preisliste.

Fotos der Bauausführung Bauanleitung (PDF)